Ausverkauft

Restkarten evtl. noch an der Abendkasse erhältlich.

  • 30.09.2020 20:00 Uhr: Martin Frank - Einer für alle – Alle für keinen!

Öffnungszeiten bis auf Weiteres:

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe NUTS- und Kulturfreunde,
auf Grund des Coronavierus dürfen aktuell keine Veranstaltungen stattfinden, wie Sie sicher wissen. Da wir noch nicht abschätzen können, wie sich die Situation entwickelt, haben wir uns entschlossen, momentan noch kein gedrucktes Programmheft für April bis Juli herauszugeben.
Über die Termine ab 20. April können Sie sich jederzeit auf unserer Homepage www.nuts-diekulturfabrik.de informieren und wie gewohnt reservieren.
Gerne können Sie Ihre Wünsche und Fragen auch auf unseren Anrufbeantworter Telefonnummer 0861-8431 sprechen, wir rufen Sie zurück. Auch per Mail sind wir erreichbar unter info@nuts-diekulturfabrik.de.

Wenn Sie eine Karte oder einen Gutschein für Ostern oder zum Muttertag verschenken wollen, schicken wir Ihnen dies gerne portofrei zu.

Wir freuen auf Ihren Besuch, wenn sich die Lage wieder normalisiert hat.
Gerne stoßen wir dann mit Ihnen auf Ihre und unsere Gesundheit an.

Ihr NUTS-Team

ONLINETHEATER

Unser Beitrag zur Corona-Krise: Theater dahoam!
Auf Grund es Katastrophenfalls gibts bis 19.April keine Veranstaltungen in Bayern.

Ganz auf Kultur müssen Sie nicht ganz verzichten, hier unser Notfall-Link!

Damit Sie nicht ganz auf Kultur verzichten müssen, stellen wir Ihnen hier dieses Wochenende von Donnerstag, 20 Uhr bis Montag, 23 Uhr das Video eines unserer Theaterstücke zur Verfügung. Vielen Dank für die tolle Umsetzung an Emovies24!

Vorschau für dieses Wochenende:




Das „Sterndeandl“: Hochmut kommt vor dem Fall
Albert Roseneggers Historienspiel 2007

In der Zeit des Dreißigjährigen Krieges: Noch sind der Chiemgau, noch ist Traunstein von den eigentlichen Kriegshandlungen verschont geblieben, sind die Schweden nicht in diese Region vorgedrungen. Man ist rechtschaffen katholisch, man steht selbstverständlich auf der Seite des Kurfürsten Maximilian. Aber der hat strenge Regelungen erlassen, denn ein anderes Unheil bedroht auch den Chiemgau und damit Traunstein: die Pest. Der Bürgermeister trägt die Verantwortung für das Wohl seiner Bürger, doch im Rat ist ihm eine starke Gegnerschaft herangewachsen, zu oft schon hat der Stadtherr gemauschelt und getrickst … und er deckt einen Pfarrer, der es mit dem sechsten Gebot nicht allzu genau nimmt.
Dessen liederlicher Lebenswandel soll schuld sein, als die Pest jetzt auch in Traunstein auftritt. Da ist aber genauso das „Sterndeandl“, die kesse, hochnäsige Tochter des wohlhabenden Sternbräus. Sie verunreinigt den Stadtbrunnen und wird dabei erwischt, aber ihre Beziehungen reichen hinein bis in die Stadtstuben, die Anklageschrift ist plötzlich verschwunden. So wird aus einer Liebesgeschichte ein Kriminalfall, aus einem schnellen Techtelmechtel ein die Stadt erschütterndes Ereignis, das Unheil nimmt seinen Lauf …
Der Heimatforscher und Dramatiker Albert Rosenegger hat sich erneut -nach dem Barockbildhauer Balthasar Permoser und dem umtriebigen Rentamtmann und Volkskundler Hartwig Peetz- einen historischen Stoff aus der Heimat vorgenommen und ein Schauspiel geschrieben, das es in dieser Form im Chiemgau bislang nicht zu sehen gab. Als Grundlage diente ihm die Novelle „Sterndeandl“ von Irene Peetz (der Tochter von Hartwig Peetz), in diese Geschichte hinein wob er originale, durch Protokolle belegte Stadtgeschichten und gibt damit diesem Stück eine höchst authentische Note. Vieles hat sich in der Chiemgaustadt vor gut 350 Jahren tatsächlich so zugetragen, fast alle Figuren auf der Bühne verkörpern historisch belegte Personen. Das an sich tragische Spiel lebt auch durch eine gewisse Situationskomik, erst recht durch seine einzigartige Sprache: Diesbezüglich hat sich Albert Rosenegger sehr stark an die damalige Ausdrucksweise angelehnt, die einer gewissen Deftigkeit keineswegs entbehrt.
Unter der Regie von Franz Josef Fuchs spielt das Traunsteiner Fabriktheater dieses sowohl anspruchsvolle als auch unterhaltsame Historienspiel um den Verfall einer angesehenen Bürgerstochter.

Wir wünschen Euch viel Spaß,
und bleibst G`sund!

Folgende Ersatztermine stehen vorläufig fest

Bonny und Clyde
Mo, 04.05.2020 im Studio 16

Brandner willst Du ewig leben
Mo, 11.05.2020, Mo, 8.06.2020,

Primatonnen
Fr, 29.05.2020

Manuel Randi
Mi, 24. & Do. 25.06.2020

Severin Gröbner
Fr, 19.02.2021

Bumillo
Sa, 06.03.2021

Suleimann Masomi
Mi, 28.04.2021

Bereits bezahlte Karten behalten Ihre Gültigkeit.
Für alle genannten Termine können bereits Online-Reservierungen vorgenommen werden.

Ihr NUTS-Team

Informationen:

NUTS-Die Kulturfabrik
Crailsheimstr.12
83278 Traunstein

Studio16
Bahnhofstr. 16
83278 Traunstein

Tel:0861-8431
www.nuts-diekulturfabrik.de
info@nuts-diekulturfabrik.de

Öffungszeiten NUTS:
Mi.-Fr. 14.00-18.00 Uhr
und je nach Veranstaltung ab 18.00 Uhr.


Kartenvorverkaufsstellen:

Traunstein:
Uhren-Schmuck Konarski, Ludwigstr. 22, 83278 Traunstein, Tel:0861-60973, Mo.- Do. 8.30-12.30 Uhr u. 14.00-18.00 Uhr, Fr. 8.30-12.30 Uhr, Sa. 9.00-12.30 Uhr;
Zeitungskiosk, Maxplatz 14, 83278 Traunstein, Tel:0861-164847, Mo.-Fr. 7.00-17.00 Uhr, Sa. 8.00-13.00 Uhr;

Chieming:
„Postkastl“ Angelika Aicher
, Stötthamer Str. 4, 83339 Chieming, Tel:08664-9286706, Mo.-Fr. 7.30-12.00 Uhr u. 14.00-18.00 Uhr, Sa. 7.30-12.00 Uhr;


Gutscheine:
Bei uns im NUTS erhalten Sie Gutscheine für jeden Anlaß und über den Betrag Ihrer Wahl.
Gutscheine im Wert 15€ plus ein Glas Sekt, erhalten Sie sowohl im NUTS, als auch bei unseren VVK-Stellen.


Sonstige Informationen:
Sie haben Geburtstag? An diesem Tag können Sie die Vorstellung KOSTENLOS besuchen und wir laden Sie auf ein Glas Sekt an unserer Bar ein.

Bei rechtzeitiger Kartenreservierung werden wir für Sie namentlich Plätze reservieren, so wie die Bestellungen eingehen.

Wir bitten Sie, die reservierten Karten bis spätestens 30 Minuten vor Beginn einer Veranstaltung abzuholen.

Eine Platzreservierung an der Abendkasse ist nicht mehr möglich.

Bei ausverkauften Vorstellungen sind an der Abendkasse noch Restkarten erhältlich.

Der Umtausch oder die Rückgabe bezahlter Karten ist nur bei Absage einer Veranstaltung möglich.

Auf Anfrage gibt es auch Ermäßigungen.

Sozialschwache Menschen erhalten bei vorheriger Anmeldung über die Bürgerhilfsstelle des Landratsamtes Traunstein kostenlose Eintrittskarten.

Veranstaltungen und Termine können sich ändern. Irrtümer/Druckfehler vorbehalten.


Wo unsere Veranstaltungen stattfinden:
Sie finden unser Veranstaltungsprogramm, NUTS und Studio16 gesammelt unter www.nuts-diekulturfabrik.de.
Damit soll es Ihnen einfacher werden, unser aktuelles Programm zu verfolgen.
Um auf den ersten Blick zu erkennen, wo eine Veranstaltung stattfindet, sind Veranstaltungen verschiedenfarbig gekennzeichnet:
Rot: Veranstaltungen auf rotem Grund finden im NUTS statt.
Grün: Veranstaltungen auf grünem Grund finden im Studio16 statt.
Blau: Blaue Veranstaltungen werden extern abgehalten.
Der jeweilige Veranstaltungsort wird auch unterhalb des Programmtextes nochmals angezeigt.

Die nächsten Veranstaltungen

April im NUTS

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30

Sponsoren